Intern
    Slavistik

    Master RUSSISCHE SPRACHE UND KULTUR, Zwei-Hauptfach-Master (45 ECTS)

    Gliederung und zweites Hauptfach

    Der Masterstudiengang Russische Sprache und Kultur (45 ECTS) ist mit einem frei wählbaren zweiten Hauptfach mit ebenfalls 45 ECTS-Punkten zu kombinieren. Kombinierbare Hauptfächer können Sie der Seite der Studienfächer an der Universität Würzburg entnehmen (Auswahlmöglichkeit im Kopfteil der Seite nutzen).

    Im Fach Russische Sprache und Kultur sind 45 ECTS im Pflichtbereich zu erwerben, die das Studium abschließende Thesis (30 ECTS) kann in einem der beiden gewählten Fächer oder auch fachübergreifend geschrieben werden.

    Fachspezifische Bestimmungen und Studienfachbeschreibung

    Auf der Übersichtsseite zu den Fachspezifischen Bestimmungen zum Master Russische Sprache und Kultur finden Sie alle Fassungen des Studiengangs Russische Sprache und Kultur (45 ECTS).

    Die Fachspezifischen Bestimmungen zur ASPO 2015 mit der Studienfachbeschreibung ab S. 8, in der Sie die Auflistung aller Module des Studiengangs mit den dazugehöigen Prüfungen finden, gelten für alle Studierenden, die ihr Studium ab dem Sommersemester 2016 begonnen haben.

    In den Fachspezifischen Bestimmungen zur ASPO 2009 für Studierende, die ihr Studium vor dem Sommersemester 2016 begonnen haben, finden Sie die Studienfachbeschreibung mit der Auflistung der Module ab S. 12.

    Modulhandbücher

    Die Modulhandbücher mit detaillierten Informationen zu den Modulen bzw. Teilmodulen können Sie hier herunterladen:

    Studienverlaufsplan

    Hinsichtlich der Abfolge der einzelnen (Teil-)Module und der Aufteilung auf die vier Semester der Regelstudienzeit können Sie sich am Studienverlaufsplan orientieren:

    Studienverlaufsplan (ASPO 2015)

    Studienverlaufsplan (ASPO 2009)

    Kontakt

    Professur für Slavische Philologie (Literaturwissenschaft) am Neuphilologischen Institut - Moderne Fremdsprachen
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82864
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1