piwik-script

Intern
Slavistik

Master of Arts Russische Sprache und Kultur

Die Masterstudiengängebauen auf die Bachelor-Studiengänge auf und sind stärker forschungsorientiert. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester.

Sie dienen der Vermittlung vertiefter Kenntnisse der russischen Literatur, Kultur und Sprache sowie der kritischen Reflexion von Themen der russischen Forschung. Durch die Abschlussarbeit zeigen die Studierenden, dass sie in einem thematisch und zeitlich begrenzten Rahmen in der Lage sind, eine Aufgabe aus der Russischen Sprache und Kultur insbesondere nach bekannten Methoden oder unter Modifikation derselben unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten selbstständig zu bearbeiten. Berufsziele sind Tätigkeiten in verschiedensten Berufsfeldern, in denen Kultur und Sprachkompetenz gefordert ist. Darüber hinaus bereiten die Masterstudiengänge auf die Promotion zum Dr. phil. vor.

Zuordnung zu Prüfungsordnung und Studiengangsversion

Die hier angeführten Studiengänge, Ordnungen und Bestimmungen wie auch die Modulhandbücher gibt es infolge von Revisionen in verschiedenen Fassungen. Die Zuordnung zu einer Version richtet sich nach dem Semester der Ersteinschreibung, bei Studienfachwechseln kann u. U. eine Änderung in der Zuordnung eintreten.

In die revidierte Version des Einzelfachmasters 120, die für Studierende gilt, die sich ab Sommersemester 2017 einschrieben, wurde ein Wahlauslandssemester aufgenommen. Hierbei können die ECTS-Punkte eines Semesters (30 ECTS) durch Veranstaltungen an der Partneruniversität Samara eingebracht werden.

Einzelfach-Master Russische Sprache und Kultur (120 ECTS)

Im Master-Studiengang mit 120 ECTS ist kein weiteres Fach zu belegen.

Im Pflichtbereich sind 70 ECTS zu erwerben, im Wahlpflichtbereich 20 ECTS, die Master-Thesis ist mit 30 ECTS gewichtet.
In der Fassung ab Sommersemester 2017 mit Wahlauslandssemester sind im Pflichtbereich 40 ECTS zu erwerben, im Wahlpflichtbereich 1 mit den Unterbereichen A (0 oder 30 ECTS) und B (0 oder 30 ECTS) 30 ECTS und im Wahlpflichtbereich 2 20 ECTS. Außerdem findet ein Abschlusskolloquium zur Master-Thesis statt, dadurch teilen sich die Punkte des Abschlussbereichs in 25 ECTS für die Master-Thesis und 5 ECTS für das Kolloquium zur Master-Thesis.

Im Wahlauslandssemester (Wahlbereich 1, Unterbereich B; empfohlen wird das 2. Fachsemester) an der Partneruniversität Samara sind mindestens fünf Veranstaltungen zu belegen, die jeweils mit 6 ECTS einberechnet werden. Bei Fragen zum Auslandsaufenthalt wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Dieser.

Alternativ können diese 30 ECTS durch Kurse der Slavistik in Würzburg  (Wahlbereich 1, Unterbereich A) eingebracht werden. In diesem Fall ist es möglich, im Wahlpflichtbereich 2 einen studiengangbezogenen Auslandsaufenthalt einzubringen. Hierzu wird auf die Partnerschafts- und Erasmusabkommen der Slavistik (Moskau, Samara, Ljubljana, Ústí nad Labem, Bari) sowie allgemein der Universität hingewiesen. Weitere Informationen zum Auslandsstudium finden Sie auf den Seiten des International Office.

In den Fachspezifischen Bestimmungen (FSB) finden Sie Regelungen für Ihren Studiengang sowie im Anhang die Studienfachbeschreibungen (SFB) mit der Auflistung aller zum Studiengang gehörenden Module mit Informationen über Umfang und Prüfungsleistungen:

Die Modulhandbücher enthalten detaillierte Informationen zu den Modulen bzw. Teilmodulen:

Hinsichtlich der Abfolge der einzelnen (Teil-)Module und der Aufteilung auf die Semester der Regelstudienzeit können Sie sich am Studienverlaufsplan orientieren:

Zwei-Hauptfach-Master Russische Sprache und Kultur (45 ECTS)

Der Masterstudiengang mit 45 ECTS ist mit einem frei wählbaren zweiten Hauptfach mit ebenfalls 45 ECTS-Punkten zu kombinieren. Kombinierbare Hauptfächer können Sie der Seite der Studienfächer an der Universität Würzburg entnehmen (Auswahlmöglichkeit im Kopfteil der Seite nutzen).

Im Fach Russische Sprache und Kultur sind 45 ECTS im Pflichtbereich zu erwerben, die das Studium abschließende Thesis (30 ECTS) kann in einem der beiden gewählten Fächer oder auch fachübergreifend geschrieben werden.

In den Fachspezifischen Bestimmungen (FSB) finden Sie Regelungen für Ihren Studiengang sowie im Anhang die Studienfachbeschreibungen (SFB) mit der Auflistung aller zum Studiengang gehörenden Module mit Informationen über Umfang und Prüfungsleistungen:

Die Modulhandbücher enthalte detaillierte Informationen zu den Modulen bzw. Teilmodulen:

Hinsichtlich der Abfolge der einzelnen (Teil-)Module und der Aufteilung auf die vier Semester der Regelstudienzeit können Sie sich am Studienverlaufsplan orientieren:

Ordnungen

Studien- und Prüfungsordnungen, Fachspezifische Bestimmungen und Studienfachbeschreibungen, Modulhandbücher

Bewerbung

Der Antrag auf Zugang zum Master-Studium der Russischen Sprache und Kultur für das jeweils folgende Semester ist bis zum 15. Juli (für das Wintersemester) bzw. bis zum 15. Januar (für das Sommersemester) an den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses für den Master Russische Sprache und Kultur Herrn Prof. Dr. Ebbinghaus zu stellen:

Studieninteressierte aus dem Ausland benötigen auch eine grundsätzliche Zulassung zum Studium an der Universität Würzburg. Hierfür ist das International Office zuständig. Hinweise finden Sie unter Bewerbung für ein Studium mit Abschlussziel

Kontakt

Professur für Slavische Philologie (Literaturwissenschaft) am Neuphilologischen Institut - Moderne Fremdsprachen
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-82864
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. PH1
Hubland Süd, Geb. PH1