Intern
    Slavistik

    Erasmus-Abkommen

    Mit den folgenden Universitäten bestehen Erasmus-Abkommen:

    Hinweise zu den Erasmus-Abkommen sowie zu den Bewerbungsbedingungen hat das International Office der Universität zusammengestellt.

    Ansprechpartnerin bei der Slavistik ist Frau Dr. Kolat.

    Studierende der Slavistik können auch bestehende Erasmus-Partnerschaften anderer Philologien wie der Romanistik, Anglistik oder Germanistik nutzen, so bestehen folgende für Russisten/Slavisten interessante Partnerschaften in der Germanistik:

    • Estland: Tallinn (Reisen nach St. Petersburg und Moskau möglich)
    • Polen: Opole / Zielona Gora / Wroczław
    • Tschechien: Opava / Ostrava / Brno

    Eine Übersicht über die Erasmus-Verträge zum Bereich Sprachen finden Sie beim International Office.

     

    Kontakt

    Professur für Slavische Philologie (Literaturwissenschaft) am Neuphilologischen Institut - Moderne Fremdsprachen
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82864
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1