piwik-script

Intern
Slavistik

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2017/2018

Interkulturelle Kommunikation: Deutsch-russische Beziehungen wagen
(04-SL-IKK-1S; 04-RusGy-FB-IKK-1S)

Dozentin: Sarah Schumayer, M. A.

Anmeldung: 01.09.2017-25.10.2017 über SB@Home, Veranstaltungsnummer: 04030610

Termin: Dienstag, 16-18 Uhr

Raumangaben: Am Hubland, Philosophiegebäude, Übungsraum 11

Leistungsprofil des Seminars: SWS: 2, ECTS: 5, Leistung: Referat mit Ausarbeitung

Seminarbeschreibung

Wie lassen sich deutsch-russische Beziehungen in Zeiten der Krise erhalten und gestalten?

Sie werden im Seminar mit den Grundlagen der Interkulturellen Kommunikation vertraut gemacht und lernen deutsch-russische Kulturstandards kennen. Es wird Wissen über die russische Geschichte vermittelt, um die heutige Situation besser verstehen zu können. Daneben erfahren Sie einiges über die russische Alltagskultur, u.a. anhand eigener Erfahrungsbeispiele. Über die Wahl der Referatsthemen setzen Sie dabei selbst die Schwerpunkte. Wir setzen uns mit dem Bild von „Russland“ in den dt. Medien auseinander sowie mit vorhandenen Stereotypen, im Gegenzug lernen wir auch das Deutschlandbild in den russischen Medien kennen. Die aktuelle Situation soll aus deutschem und russischem Blickwinkel beleuchtet werden. Es werden Studierende und Mitarbeiterinnen der russischen Partneruniversität im Seminar zu Gast sein, denen Sie direkt Fragen stellen können.


Interkulturelle Kompetenz: Die kaukasischen Kulturen
(04-SL-IKP-1S; 04-RusGy-FB-IKP-1S)

Dozentin: Sarah Schumayer, M. A.

Anmeldung:  01.09.2017-25.10.2017 über SB@Home, Veranstaltungsnummer: 04030620

Termin: Die Veranstaltung findet geblockt freitags 12-16 Uhr an 6 Terminen vom 03.11. bis 08.12.2017 statt.

Raumangaben: Am Hubland, Philosophiegebäude, Übungsraum 22

Leistungsprofil des Seminars: SWS: 2, ECTS: 5, Leistung: Klausur (ca. 60 min), Termin: Freitag,  22.12.2017, 12-14 Uhr,  Am Hubland, Philosophiegebäude, Übungsraum 22.

Seminarbeschreibung

Wie unterschiedlich sind die Republiken im Kaukasus? Wie (konfliktreich?) gestalten sich ihre Beziehungen zueinander? Wir setzen uns in diesem Seminar mit der Geschichte, Sprache und Religion der südkaukasischen Länder Georgien, Armenien und Aserbaidschan auseinander. Außerdem betrachten wir verschiedene Aspekte der Alltagskultur wie Wohn- und Lebensformen, Traditionen, Feste, Kunst, Literatur und Folklore. Welche geografischen Besonderheiten kennzeichnen diesen Raum? Wie gestaltet sich das Verhältnis der Länder zu Russland? Wir untersuchen die politischen Systeme (seit der Unabhängigkeit) und beleuchten Konfliktgebiete, wobei auch die nordkaukasischen Republiken ins Blickfeld geraten. Zuletzt stellen wir uns die Frage: Welchen direkten Bezug gibt es zwischen Deutschland und der Kaukasus-Region?


Veranstaltungsarchiv

Kontakt

Professur für Slavische Philologie (Literaturwissenschaft) am Neuphilologischen Institut - Moderne Fremdsprachen
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-82864
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. PH1